Ergotherapie Hölzer Logo

Ergotherapie Hölzer - Praxis in Erfurt


Icon Ergotherapie Kinderheilkunde Kinderheilkunde

Icon Ergotherapie Handtherapie Handtherapie

Icon Ergotherapie Reha Reha

Startseite Galerie Für Kinder Für Erwachsene Angebote Kontakt
Sie haben Schmerzen und fühlen sich in Ihrer Bewegung eingeengt? Sie haben Probleme bei der Alltagsbewältigung?

Sind Sie gestresst und haben Sie Rückenschmerzen? Dann tun Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes!



Möchten Sie vorbeugend etwas für Ihre Gesundheit tun? Haben Sie bereits Beschwerden und möchten vorbeugend etwas tun, damit es nicht noch schlimmer wird? Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Kann Ihr Arzt nicht mehr verordnen, dann können Sie alle ergotherapeutischen Leistungen auch als Selbstzahlerleistung weiterhin in Anspruch nehmen.

Folgende Zusatzleistungen kann ich Ihnen anbieten:

  • Hilfe bei Schulter- und Nackenbeschwerden

  • Rückenschule




  • Schröpfmassage:

    Diese Massage wirkt intensiver als die klassische Massage. Saugglocken werden auf die Haut gesetzt. Durch Absaugen der Luft entsteht ein Unterdruck. Dies fördert die Durchblutung der Haut und Muskeln. Blockaden werden gelöst, schmerzhaft verhärtete Muskeln entspannt.

  • Heiße Rolle:

    Ein Handtuch wird trichterförmig zusammen gerollt und mit heißem Wasser befüllt. Anschließend wird mit dem Handtuch auf die Haut getupft und gerollt. Die Wärmeanwendung lindert Schmerzen, senkt die Muskelspannung und kann beim Abschwellen helfen.

  • Paraffinbad:

    In einem Wärmegerät wird Paraffinwachs zum Schmelzen gebracht. In das angenehm temperierte Paraffin werden die Hände getaucht und an der Luft bewegt. Dadurch bildet sich eine dünne Paraffinschicht auf der Haut. Die Haut wird geschmeidig und zart. Verspannungen werden gelockert und Schmerzen gemindert.

  • funktionelle Tapeverbände:

    Elastische Klebebänder auf Baumwollbasis werden auf die Haut aufgebracht. Viele Leistungssportler nutzen die Wirkung von Tapes. Je nach Tapeanlage können
    • schmerzhafte Muskeln entspannt
    • unerwünschte Bewegungen verhindert
    • Fehlstellungen und Fehlhaltungen korrigiert (z.B. Hohlkreuz)
    • instabile Bänder unterstützt (z.B. bei Arthrose und Rheuma)
    • Sehnen entlastet (z.B. Sehnenentzündung an der Hand)
    • und Schwellungen(z.B. nach Schulter OP)reduziert werden.


  • Hilfsmittelberatung bei Problemen der Finger, der Hand, des Ellenbogens, der Schulter und der Wirbelsäule

  • Gelenklschutz:

    Lernen Sie einen schonenden, kraftsparenden Umgang mit Ihren Gelenken! Schützen Sie sie vor übermäßiger und falscher Belastung.


  • Vorträge z.B. zu Themen wie:

    • gesundheitsfördernde Maßnahmen am Arbeitsplatz
    • Schmerzsyndome am Arbeitsplatz
    • Ernährung bei bestimmten Krankheitsbildern (z.B. Arthrose, Rheuma, Osteoporose…)